Ökomorphologie Fliessgewässer

4. Nachführung im Kanton Bern

Bereits zum vierten Mal konnte Sigmaplan den kantonalen Datensätze «Ökomorphologie Fliessgewässer» und «Ökomorphologie Aare» nachführen. Gut 300km Fliessgewässer wurden dabei von Frühjahr bis Herbst 2022 neu (resp. teilweise erstmals) kartiert. Die Erhebung erfolgte dabei grundsätzlich gemäss der BAFU-Methode «Ökomorphologie Stufe F». Erkenntnisse aus den bisherigen Nachführungen sowie kantonale Präzisierungen der Methode wurden berücksichtigt, sodass weiterhin ein konsistentes und einheitliches Geodatenprodukt vorliegt.

Für die Aare unterhalb des Brienzersees wurde eine bereits 2006 von den Kantonen Bern und Solothurn in Zusammenarbeit mit der Sigmaplan AG entwickelte und mehrfach erprobte Methode angewandt. Dabei werden die beiden Flussufer unabhängig voneinander beurteilt, sodass differenziertere Aussagen über den Natürlichkeitsgrad eines Gewässerabschnitts möglich sind. Für sehr grosse Fliessgewässer hat sich dieses Vorgehen bewährt – für den Zusammenzug in einen Datensatz können die Daten weiterhin zur Klassierung gemäss Methode Stufe F aggregiert werden.

Die Datenerhebung im Feld erfolgte mittels Feldcomputern, die so unmittelbar mögliche Datenprüfung und Visualisierung der Resultate garantiert einen sowohl technisch wie auch inhaltlich einwandfreien Datensatz. Im Rahmen der Vorbereitungs- und Feldarbeiten festgestellter Nachführungsbedarf am zu Grunde liegenden digitalen Gewässernetz wurde systematisch gesammelt und für die Aktualisierung des Gewässernetzes bereitgestellt.

 

Arbeiten:

  • Evaluierung Kartierbedarf in Abstimmung mit den regionalen Tiefbauämtern
  • Sicherstellung eines möglichst einheitlichen Bewertungsmassstabs der Feldbegeher (z.B. Eichkartierung)
  • Berücksichtigung kantonaler Methoden-Präzisierungen
  • Planung und Durchführung der Felderhebungen
  • Datenplausibilisierung und -Bereinigung
  • Integration der neu erhobenen Daten in die bestehenden Ökomorphologie-Datensätze und Aufbereitung von Geodatenprodukten
  • Berichterstattung

 

Auftraggeber:

  • Kanton Bern
Oekomorph FG Kt. Bern Thumbnail
Nach oben