Aktuell

Mit gutem Beispiel voran

Auch wir haben unser Dach begrünt und den Garten umgestaltet! Lassen Sie sich inspirieren!

Ökomorphologie Hirschlensee

Im Rahmen eines Kleinauftrags konnten wir die Ökomorphologie des Hirschlensees im Kanton Schwyz kartieren. Die als Grundlage benötigten Schrägbilder wurden von der Firma Flotron AG produziert. 

Weitere Infos zum Thema "Ökomorphologie Seeufer" sind bei den Referenzprojekten und in unserer Angebotsübersicht "Seeufer 2022" (PDF) zu finden.

Referenzliste Sigmaplan

Unsere komplette Referenzliste ist aktualisiert und kann hier als PDF runtergeladen werden. Detaillierte und bebilderte Beschreibungen ausgewählter Referenzprojekte sind wie gewohnt unter Referenzen einsehbar

Neuer Mitarbeiter in den Bereichen Raum und Umwelt

Anfang November 2019 hat Simon Urfer seine Stelle bei uns angetreten. Er verstärkt unser Team als Geograf mit guten Biologiekenntnissen in den Fachgebieten Gewässer, Raum und Landschaft. 

Offene Stelle

Zur Verstärkung unseres Teams im Bereich Verkehr suchen wir eine Fachperson für Verkehrsplanung und Verkehrstechnik

Neue Mitarbeiterin im Bereich Umwelt

Per Anfang August 2019 hat Andrea Wiedmer ihre Stelle bei uns angetreten. Sie verstärkt unser Team als Umwelwissenschaftlerin (Universität Zürich) in den Fachgebieten Natur und Landschaft sowie Umweltverträglichkeit. 

Wir gratulieren unserem Lernenden herzlich!

Nach vier Jahren Ausbildung kann Morris Beer seinen Abschluss als Geomatiker EFZ mit Schwerpunkt Geoinformatik feiern. Wir freuen uns mit ihm und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

Ökologische Baubegleitung Räumung Räbloch, Schangnau

Das im Räbloch verkeilte Schwemmholz vom Hochwasser 2014 soll aus Sicherheitsgründen entfernt werden. Im Auftrag der Schwellenkorporation Eggiwil dürfen wir diese Arbeiten aus ökologischer Sicht begleiten.

Brückensanierung Zentralbahn AG

Zwischen Brienz und Interlaken Ost werden Brücken, Durchlässe und Unterführungen instandgesetzt sowie der Unterbau erneuert. Sigmaplan unterstützt die Zentralbahn AG als Umweltplaner und -baubegleiter.
-> Hier geht's direkt zum bebilderten Referenzprojekt

UBB/BBB Umfahrung Wilderswil

Die Realisierung der Umfahrung Wilderswil steht kurz bevor. Das OIK I hat uns zur Umweltbaubelgeitung und Bodenkundlichen Baubegleitung beauftragt. Wir freuen uns auf das spannende Projekt.

Brückencluster II, Strecke Brienz-Interlaken Ost, Zentralbahn AG

Für eine weitere Etappe Brückensanierung und Unterbauerneuerung entlang des Brienzersees dürfen wir die Zentralbahn AG in den Umweltbelangen unterstützen und beraten. Wir danken für das Vertrauen und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Ökomorphologie Seeufer St. Gallen, Schwyz und Glarus

Im Frühjahr 2019 haben wir die Ökomorphologie der Seeufer vom Zürichsee, Zürich-Obersee, Walensee und vier Kleinseen in St. Gallen kartiert. Wo noch nicht vorhanden hat die Flotron AG für die Kartierung hochauflösende Schrägbilder der Seeuferlinien produziert. Hier geht's zum Projektbeschrieb.

Natürliche Gerinnebreiten Kanton Fribourg

Für den Kanton Fribourg haben wir die natürlichen Gerinnebreiten von Fliessgewässern erfasst und einen bereinigten Datensatz als Ausgangslage für die Ausscheidung der Gewässerräume bereitgestellt. Zur ausführlichen Projektbeschreibung geht's hier.

Referenzliste Sigmaplan

Unsere komplette Referenzliste ist aktualisiert und kann hier als PDF runtergeladen werden. Detaillierte und bebilderte Beschreibungen ausgewählter Referenzen sind wie gewohnt unter Referenzen einsehbar

Strategische Revitalisierungsplanung Seeufer

Der Kanton Luzern hat uns mit der strategischen Revitalisierungsplanung seiner Seen beauftragt.

Erfassung Ökomorphologie Seeufer

Die Kantone St. Gallen, Schwyz und Glarus haben uns mit der Erfassung der Ökomorphologie Seeufer von Zürichsee, Walensee und einzelnen Kleinseen beauftragt. Als Grundlage zur Kartierung dienen qualitativ hochwertige Schrägluftbilder, welche die Flotron AG für uns aufnehmen wird.

Velo-Zähldatenzentrale 2017

Der neue Bericht "Velo-Zähldatenzentrale 2017" von SchweizMobil wurde veröffentlicht. Seit 2016 plausibilisiert und bereinigt Sigmaplan jährlich die Daten der SchweizMobil-Velozählstellen.

-> zum Bericht (PDF)

-> zum Referenzprojekt

Alpen- und grenzquerender Güterverkehr

Wie schon 2014 dürfen wir auch 2019 für die Bundesämter für Statistik und Verkehr die Erhebungen zum alpenquerenden und zum grenzquerenden Güterverkehr (AQGV/GQGV 2019) vorbereiten, durchführen und auswerten. Partner sind dabei die Büros Infras (Erhebungen zum Schienenverkehr) und Link (Unterstützung beim Befragungspersonal).

Ausbau Flughafen Zürich

Sigmaplan zeigt im Auftrag der Flughafen Zürich AG mit der Methode «Bewertung von Eingriffen in schutzwürdige Lebensräume - BESB» und der Methodenergänzung Fliessgewässer auf, dass die unvermeidbaren Eingriffe der Ausbauvorhaben des Flughafens Zürich mit machbaren und nachhaltigen Ersatzmassnahmen an der Glatt kompensiert werden können.

-> zu den Referenzen

Info-Bulletin 2018 der Sigmaplan AG

Wir freuen uns, Ihnen eine weitere Ausgabe unseres Info-Bulletins SIGMA. zu präsentieren. In dieser Ausgabe geben wir Ihnen Einblick

  • in die komplexe Planung von Verkehrssteuerungsanlagen
  • in den Aufbau Regionaler Ersatzmassnahmenpools
  • in die Wirkungskontrolle ökologischer Massnahmen
  • sowie in die Erarbeitung einer Prioritätenkarte zur Waldrandpflege

Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre!

-> Hier geht's direkt zum PDF.

>Hier geht's direkt zum PDF.

Brückensanierung entlang Brienzersee

Auf der Strecke entlang des Brienzersees werden die Eisenbahnbrücken saniert. Für die Zentralbahn dürfen wir hier die UBB und BBB ausüben.

Doppelspurausbau Wabern

Im Rahmen des Doppelspurausbaus Wabern - Kehrsatz Nord und Bahnhofumbaus Wabern dürfen wir für die BLS AG in den kommenden Jahre das Mandat der UBB und BBB ausüben.

Hochwasserschutzprojekt Untere Gürbe

Im Auftrag des Wasserbauverbandes Untere Gürbe und Müsche werden wir als UBB/BBB zusammen mit Herzog Ingenieure AG und Niederer und Pozzi die Realisierung des Hochwasserschutzprojekts an der Unteren Gürbe bis im Sommer 2019 begleiten. 

Hochwasserschutz Langete und Zuflüsse

Zusammen mit dem Büro UNA AG (Atelier für Naturschutz und Umweltfragen) dürfen wir die Umweltbaubegleitung, Bodenkundliche Baubegleitung und die Planung sowie Begleitung der ökologischen Ersatzmassnahmen beim Hochwasserschutzprojekt Langete und Zuflüsse ausüben. Wir freuen uns auf das spannende Projekt! 

Bahn 2000 im Artencheck - Artikel im Magazin «Umwelt» des BAFU

Ökologische Ersatzmassnahmen: Ein Grossprojekt auf dem Prüfstand

Die Bahn-2000-Neubaustrecke Mattstetten–Rothrist beeinträchtigt in der Brunnmatte einen kostbaren Lebensraum. Um den Verlust für die betroffene Natur zu kompensieren, musste die SBB ökologische Ersatzmassnahmen ergreifen. Wie die während 10 Jahren nach der Inbetriebnahme durchgeführte Erfolgskontrolle (Projektleitung Sigmaplan) zeigt, sind die Ziele «teilweise erreicht».

->Hier geht's zum Magazin

->Und hier direkt zum Artikel

35 Jahre Sigmaplan

Am Freitag 1.9.2017 haben wir unser 35. Geschäftsjahr mit einer kleinen Feier erfolgreich abschliessen können. Wir freuen uns auf die nächsten bevorstehenden Herausforderungen!

Bodenprofile Ausstellung 35 Jahre Sigmaplan
Aperoplättli 35 Jahre Sigmaplan
Garten 35 Jahre Sigmaplan

Info-Bulletin 2017 der Sigmaplan AG

24. August 2017

Die neuste Ausgabe unseres Info-Bulletins SIGMA. ist da! Gönnen Sie sich einen Einblick in unsere spannenden Tätigkeiten - von Lokal bis International.

->Hier geht's direkt zum PDF.

Ortsplanungsrevision Kriechenwil

23. August 2017

Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Kriechenwil (BE) hat uns für die im Herbst anlaufende Ortsplanungsrevision als Ortsplaner gewählt.

VAEW Erfolgskontrolle Greina und Val Frisal

14. August 2017

Die beiden VAEW-Vertragsgebiete Greina und Val Frisal sind bezüglich der allgemeinen und ihrer gebietsspezifischen Schutzziele zu überprüfen. Das BFE hat uns mit der Bearbeitung betraut.

Natürliche Gerinnebreite im Kanton Fribourg

8. August 2017

Im Auftrag des Amtes für Umwelt bestimmen wir für rund 200km Fliessgewässer die natürliche Gerinnebreite als Grundlage für die Ausscheidung des Gewässerraums.

Risikobasiertes Controlling von Feucht- und Trockenstandorten

8. August 2017

Das Amt für Landwirtschaft und Natur des Kantons Bern hat uns zusammen mit puls mit der Konzepterstellung und Durchführung eines Pilots zur risikobasierten Kontrolle von Feucht- und Trockenstandorten beauftragt.

Zuschlag Prioritätenkarte Waldrandpflege

18. Juli 2017

Das Amt für Wald des Kantons Bern hat uns zusammen mit PAN mit der Erarbeitung einer Grundlage für eine Priorisierung der Waldrandprojekte im Kanton Bern beauftragt. Wir freuen uns auf diese spannende Aufgabe.

VAEW Erfolgskontrolle

1. Mai 2017

Als Vorbereitung für die nächste Durchführung der Erfolgskontrolle «Verordnung über die Abgeltung von Einbussen bei der Wasserkraftnutzung» überarbeiten und ergänzen wir das Methodenhandbuch für das Bundesamt für Energie.

Ökomorphologie Seeufer und Revitalisierungsplanung Stillgewässer

5. April 2017

Im Hinblick auf die 2022 beim Bund einzureichenden strategischen Revitalisierungsplanungen Stillgewässer ist als erster Schritt die Ökomorphologie der Seeufer mit der neuen BAFU-Methode zu erfassen und aufzubereiten. Gerne stellen wir Ihnen unser umfassendes und beide Projekte betreffendes Methoden- und GIS-Know-how hier vor: Flyer Seen 2022

Nach oben